Blog: Leute aus der Nachbarschaft

Jeder kennt sie. Jeder hat so einen Menschen in der Nachbarschaft. Heimliche Stars oder wenigstens sehr charismatische, interessante Typen und Mädels, die tolle Lebensgeschichten zu erzählen haben. Genau das können diese Menschen bei uns tun, bei der Talkreihe "...aus der Nachbarschaft".

 

Einige dieser Geschichten aus dem Paderborner Land sammeln wir in unserem Blog "Leute aus der Nachbarschaft". Viel Spaß beim Lesen, Gucken, Stöbern. Dieses ganze Projekt "Aus der Nachbarschaft", der Blog, die Webseite, die komplette Internetpräsenz ist eine reine Leidenschaftsgeschichte. Umso mehr freuen wir uns, wenn Sie uns netterweise unterstützen und uns ein Like schenken - auf YouTubeFacebookInstagramTwitter, wo auch immer. Außerdem freuen wir uns auch, wenn Sie unserem Podcast folgen, ganz einfach in der Apple-Podcast-App oder bei SoundCloud.

 

Das sind die aktuellsten Stories:

Er sieht die Welt durch die Kameralinse

Peter Gebhard macht das, was andere sich vielleicht unter einem Abenteuer-Urlaub vorstellen. Er bereist die Welt mit einem alten VW-Bulli. Island mit wilder Natur, Wasserfällen und Gletschern. 15.000 Kilometer von Istanbul bis ans Nordkap. Vorher, in den vergangenen Jahrzehnten ging es zum Beispiel nach Rio und über die Panamericana. Von diesen Reisen wollten auch große Medien Fotos von und Interviews mit Peter Gebhard: Der Stern, der Merian, das ZDF-Mittagsmagazin oder 3sat. Inzwischen verdient der Paderborner sein Geld mit seinen Vorträgen und Büchern über die Reisen, dafür ist er bundesweit unterwegs. 

 

„Ich bin nicht nur Fotograf, ich bin auch ein Geschichtenerzähler“, sagt er. Man kann die Orte nicht miteinander vergleichen, denn alles hat irgendwie seinen Charme. Schönste Plätze gibt es für ihn nicht, denn auch Südtirol ist wunderschön: „Das ist ein Paradies auf Erden, aber darüber würde ich keinen Vortrag halten.“ Einen Dauerbrenner gibt es dann doch. Island: weiße Gletscher, grüne Landschaften. Und dazwischen auf den Fotos immer wieder der kleine, rote VW-Bulli „Erwin“.

mehr lesen 0 Kommentare

Aufgewachsen im Iran - ein Leben unter Beobachtung

Ihre dunklen Locken wippen, wenn sie lacht. Ihr strahlendes Lächeln ist ansteckend. Wer Mana aus Paderborn sieht, kommt nie im Leben darauf, was sie als Kind durchgemacht hat. Und auch sie selbst schiebt die ersten Jahre ihres Lebens gern von sich. Es fühlt sich dann nicht so real an, nicht so nah.

mehr lesen 0 Kommentare

„Ich will Live-Musik in Kuba“

Er ist 73 Jahre alt, aber er kann es nicht lassen. Der Paderborner Franz Alsters muss einfach reisen. Ein Interview über nackte Japaner, wissbegierige Haitianer und Rum in Kuba.

mehr lesen 0 Kommentare

Vom Hobby zur weltweit gefragten Expertise in Sachen Whisky

Es fing mit der Leidenschaft zu Whiskey an, jetzt ist der Paderborner Thomas Ewers ein durchaus weltweit bekannter Experte in dem Gebiet der goldbraunen Spirituose. Sein eigener Paderborner Whiskey "The Westfalian" wurde 2017 zum besten deutschen Whiskey gekürt. Aber nicht nur das, auch seine Tastings sind begehrt. Hierzulande sind sie Monate im Voraus ausgebucht und selbst vor hochrangigen Hollywood-Regisseuren stand er schon.

 

Interview & Produktion: Sinah Donhauser

7 Kommentare

Wenn der Name auf dem Perso einfach nicht passt - das Leben als Transmensch

Irgendwas war da, irgendwie hat sie sich so nicht wohl gefühlt. Feline ist 27 und ein Transmensch. Vor drei Jahren hat sie endgültig mit einer Geschlechtsangleichung begonnen. Die junge Paderbornerin wusste anfangs nicht so wirklich, was sie jetzt eigentlich machen soll und wie das alles funktioniert. Vor allem wusste sie aber nicht, welche Hürden sich ihr noch in den Weg stellen würden.

mehr lesen 1 Kommentare